vorspul zeichen

Laden Sie lizenzfreie Schneller Vorlauf Zeichen auf Digital erzeugte leeren Bildschirm gegen Mann mit digital-Tablette Stockfotos aus. Basispunkt-/Vom-Zehntausend-Zeichen . Unicode - Hochgestellte und Tiefgestellte Zeichen .. Unicode - Kombinierende diakritische Zeichen ( Symbole). Vorspulen | Symbol | Weiß | Geschenkidee T-Shirt ✓ Grenzenlose Kombination von Farben, Größen & Styles ✓ Jetzt T-Shirts von internationalen Designern. Fast Forward Pfeil 3 Vor 3 Jahren. Spieler Vorlauf-Taste 1 Vor 4 Jahren. In der gleichen Kategorie. Schnellvorlauf-Taste zur Mediensteuerung 1, 5 Vor 4 Jahren. Wie findest du den Artikel? Schnellvorlauf-Taste 0 Vor 5 Jahren. Rechts Doppel Chevron 2, 9 Vor 2 Jahren. Log in or Registrieren um Kommentare zu schreiben. Sie müssen eingeloggt sein, um Ihre Auswahl zu speichern oder in Ordnern zu organisieren. Du hast den Gegenstand gefunden! Vorspulen 38 0 Vor 2 Jahren. Skip Symbol Erick Die Anmeldung ist gratis! Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Eingabe von Befehlen und zur Ausführung von mit den Befehlen verknüpften Funktionen eines elektronischen Gerätes. Zum Entfernen des Akkus: Um den Sucher zu benutzen, ziehen Sie ihn heraus. In einigen Ausführungsformen jedoch, können private Unterhaltungen d. Eingabe von Befehlen meistertitel bundesliga einer berührungssensitiven Oberfläche eines elektronischen Gerätes. Die Datenbank beinhaltet eine Vielzahl von Nutzereinträgen Eine gestrichelte Box zeigt den Teil des Status an D2, an dem Änderungen an D1 durch die erste zusammengefasste Änderungssequenz vorgenommen wurden In dieser Ausführungsform muss für jeden Pfad eine Transformation kalkuliert werden, was eine geringe Prozessorauslastung bedeutet, als bei der Ausführungsform in. Eine zweite super casino advert music 2019 Änderungssequenz wird vom zweiten Teilnehmer empfangen und beim ersten Teilnehmer angewandt und beinhaltet: Der Browser und die Unterhaltungsanwendung bilden zusammen die Client-Anwendung der. Alternativ kann der logische Teil der Unterhaltung, für den die Änderungen angezeigt werden wenn die Playback Dänemark u21 genutzt wirdeine Vielzahl an nutzergewählten Inhaltseinheiten der Unterhaltung beinhalten. Bei jeder gewünschten Wiederholung der Funktion muss als Befehlseingabe nicht mehr die entsprechende Bewegungsgeste oder die entsprechende Folge von Bewegungsgesten ausgeführt werden, sonder es reicht jeweils eine einfache Berührung der Oberfläche aus.

zeichen vorspul -

Schnellvorlauf-Taste Umriss 1 Vor 4 Jahren. Warnendes Popup-Fahnenkonzept 3, 89 Vor 2 Monaten. Pfeil im Asphalt 6, 85 Vor 2 Jahren. Überspringen Titel 2, 8 Vor 3 Jahren. Schnellvorlauf-Taste Pfeile 1 Vor 4 Jahren. Schnellvorlauf-Taste 1, 7 Vor 3 Jahren. Fast forward Pfeile Symbol 1, 4 Vor 4 Jahren. Buntes Webdesignkonzept mit isometrischer Perspektive 1, 55 Vor 4 Wochen. Fast forward Doppelpfeil Umriss 0 Vor 3 Jahren. Oder zurück Beste Spielothek in Kleinlellenfeld finden Fotolia Website. In den Leuchtkasten Einloggen oder anmelden! Hand gezeichnetes Astronautecharakter im Raum 4, Vor 3 Monaten. Schnellvorlauf-Taste Umriss 0 Vor 3 Jahren. Schneller Vorlauf 1, 13 Vor 1 Jahren.

In einigen Ausführungsformen speichert der Speicher oder das kompatible Speichermedium die folgenden Programme, Module oder Datenstrukturen oder eine Untermenge dieser:.

In einigen Ausführungsformen beinhaltet die Webseite für Unterhaltungen einen Modul für Client Unterhaltungen oder einen anderen Client Assistenten, der in die Webseite eingebunden ist.

Das Modul für die Client Unterhaltung umfasst ausführbare Anweisungen, die vom Client ausgeführt werden ; zum Beispiel kann das Modul für die Client Unterhaltung Anweisungen beinhalten, die von einer Virtual Machine z.

Die Webseite der Unterhaltung beinhaltet eine Benutzeroberfläche für die Unterhaltung, die Icons enthält, die verschiedene Aufgaben ausführen kann, wenn sie vom Nutzer aktiviert werden.

Sie erlauben dem Nutzer eine Unterhaltungsliste anzufordern, eine Unterhaltung zur Anzeige auszuwählen, verschiedene Teile einer Unterhaltung anzuzeigen, an einer Unterhaltung teilzunehmen z.

Icons auf der Benutzeroberfläche der Unterhaltung können als Links fungieren, um Prozeduren oder Anweisungen im Client Modul für Unterhaltungen auszuführen.

Das zuvor erwähnte Unterhaltungsprotokoll und die Unterhaltungsliste können, in einigen Ausführungsformen, heruntergeladen werden als Antwort auf Anweisungen, die vom Client Modul für Unterhaltungen oder von anderen Client Assistenten, die in die Webseite eingebettet sind, an den Unterhaltungsserver gesendet wurden.

Das Unterhaltungsprotokoll umfasst eine Clientversion oder Untermenge des Unterhaltungsprotokolls , wie in beschrieben, für die entsprechende Unterhaltung.

Das Client Unterhaltungsprotokoll beinhaltet Metadaten der Unterhaltung z. Abhängig von der Implementation und den Möglichkeiten des Clients , kann das Unterhaltungsprotokoll optional Anhänge, sofern vorhanden, der Unterhaltung enthalten.

So können die Anhänge zu einigen Clients z. Desktop PC und Laptop heruntergeladen werden, wohingegen das bei anderen nicht möglich ist z. In einigen Ausführungsformen werden die Anhänge der Unterhaltung nicht heruntergeladen, bis der Nutzer dies anfragt.

Jedes der oben identifizierten Module entspricht einem Satz von Anweisungen zur Ausführung der oben beschriebenen Funktionen. In einigen Ausführungsformen kann der Speicher oder das kompatible Speichermedium eine Untermenge der oben beschriebenen Module und Datenstrukturen speichern.

Die und zeigen eine Serie an Fenstern mit Änderungen an einer Unterhaltung durchgeführt von einer Vielzahl an Teilnehmern und die Wiedergabe dieser Änderungen.

Joe , der der Ursprungsautor der Unterhaltung ist In einigen Ausführungsformen beinhaltet das Unterhaltungsfenster eine Zoomoption , um tiefer in die Unterhaltung reinzoomen zu können, eine Antwortoption , um auf den Inhalt zu antworten, eine Entwurfsoption , um eine Nachricht zu entwerfen oder eine Einstellungsoption , um die Einstellungen der Unterhaltung zu ändern.

Eine erste Einfügemarke repräsentiert den Punkt später auch als Cursor-Position bezeichnet , an dem der erste Teilnehmer tippt oder den Inhalt bearbeitet.

Während der erste Teilnehmer tippt, löscht oder sich innerhalb des Inhalts bewegt, bewegt sich die Einfügemarke , um die Position oder den Abschnitt des Inhalts anzuzeigen, den der Nutzer bearbeitet.

In einigen Ausführungsformen können der Inhalt der Einfügemarke, der Stil etc. Eine zweite Einfügemarke repräsentiert den Punkt, an dem der zweite Teilnehmer auch als zweiter Nutzer bezeichnet tippt oder den Inhalt bearbeitet.

Der Originaltext von Joe und die Änderungen daran von Pat sind Änderungen, die von bestimmten ersten und zweiten Teilnehmern eingegeben wurden.

In einigen Ausführungsformen bereitet ein Server z. Der Server stellt die ersten und zweiten Änderungen und die ersten und zweiten Einfügemarken einem oder mehreren Server zur Anzeige bereit.

In einigen Ausführungsformen können Zeitstempel oder Sequenznummern z. In einigen Ausführungsformen, wenn ein Zeitstempel genutzt wird, nutzt der Zeitstempel eine einheitliche Basis wie die Zeitbasis des hostenden Servers.

Die Einfügemarke repräsentiert einen neuen Punkt, an dem der erste Nutzer Joe tippt oder den Inhalt in dem neuen Nachrichtenfenster bearbeitet.

In einigen Ausführungsformen wird die Unterhaltung mit der revidierten Inhaltseinheit aktualisiert, wenn neuer Inhalt z. Inhalt oder eine Sequenz an Bearbeitungen z.

Bearbeitungen , empfangen werden. In einigen Ausführungsformen wird der aktualisierte Inhalt bereitgestellt für einen oder mehrere Server, die eine Unterhaltung für die Teilnehmer z.

In einigen Ausführungsformen hostet ein Server die Überprüfungen der Unterhaltungen auf Konflikte zwischen ersten und zweiten Bearbeitungen.

Wenn ein solcher Konflikt auftritt, benachrichtigt der Server einen Teilnehmer, der mit dem Konflikt verknüpft ist. Zum Beispiel, wenn Pat versucht einen Teil des Textes zu bearbeiten, der aktuell in einer Weise von Joe bearbeitet wird, sodass die Bearbeitungen in Konflikt stehen z.

In einigen Ausführungsformen werden Konflikte automatisch aufgelöst mittels einer vordefinierten Kontrollprozedur für Gleichzeitigkeit, wie untenstehend ausführlicher beschrieben.

In einigen Ausführungsformen werden Bearbeitungen in chronologischer Reihenfolge wiedergegeben, in der Reihenfolge der Zeitstempel, die mit den Bearbeitungen verknüpft sind.

In einigen Ausführungsformen werden die Bearbeitungen in Reihenfolge der Sequenznummern wiedergegeben, die mit ihnen verknüpft sind. Ein Teilnehmer der Unterhaltung kann die Bearbeitungen einer Unterhaltung ansehen, in dem er den Mechanismus zur Wiedergabe nutzt.

In einigen Ausführungsformen wird die Unterhaltung wiedergegeben, indem die Änderungen der nutzerspezifischen Teile der Unterhaltung z. In einigen Ausführungsformen wird dieser nutzerspezifische Teil einer Unterhaltung wiedergegeben ohne die Änderungen der anderen Teile der Unterhaltung anzusehen.

In einem Beispiel ist der nutzerspezifische Teil eine einzelne Inhaltseinheit der Unterhaltung. Eine Vorspuloption wird angezeigt und ermöglicht dem Betrachter innerhalb der Wiedergabe der Unterhaltung vor zu spulen.

Eine Wiedergabeoption erlaubt dem Teilnehmer die Abfolge der Aktualisierungen der Unterhaltungen wiederzugeben. Wiedergabe der kürzlich erfolgten Bearbeitungen z.

In einigen Ausführungsformen kann eine Wiedergabe nur die Änderungen, die ein bestimmter Teilnehmer vorgenommen hat, anzeigen.

Das kann dem Teilnehmer ermöglichen, seine Änderungen nachzuverfolgen oder Änderungen anderer Teilnehmer zu sehen. In einigen Ausführungsformen beinhalten die Bearbeitungen der Reihenfolge von Bearbeitungen einzelne Tastaturberührungen in einer Reihe von Tastaturberührungen von einem bestimmten Teilnehmer der Unterhaltungen.

In einigen Ausführungsformen sind eine Vielzahl an bestimmten Bearbeitungen in der Reihenfolge der Bearbeitungen ausgeprägte Tastaturberührungen.

In einigen Ausführungsformen sind eine Vielzahl an bestimmten Änderungen in der Reihenfolge von Änderungen bestimmte Wörter. In einigen Ausführungsformen wird die Unterhaltung entsprechend aktualisiert, sobald der hostende Server jede dieser bestimmten Bearbeitungen der Unterhaltung empfängt.

Im Entwurfsmodus kann ein Teilnehmer Bearbeitungen, wie das Hinzufügen oder Löschen von Inhalt in einer Unterhaltung, vornehmen und die Bearbeitungen werden von dem hostenden Server der Unterhaltung empfangen.

Sie werden aber nicht an die anderen Teilnehmer der Unterhaltung gesendet. Erst wenn der Teilnehmer den Entwurfsmodus verlässt, z. In einigen Ausführungsformen ist die Funktion der Bearbeitung der Inhaltseinheit durch andere Teilnehmer gesperrt, sobald ein Teilnehmer die Inhaltseinheit einer Unterhaltung bearbeitet.

Die Bearbeitung von anderen Inhaltseinheiten der gleichen Unterhaltung durch andere Teilnehmer, ist nicht gesperrt.

Mitglieder von Team A bei der Vorbereitung oder Bearbeitung von Inhalten zusammenzuarbeiten und die Bearbeitungen der anderen zu sehen ist, während Nicht-Mitglieder den Inhalt oder die Bearbeitungen nicht sehen können, bevor der Entwurfsmodus beendet wurde.

Die Nutzung des Team Entwurfsmodus schützt die Privatsphäre der Teammitglieder während sie zusammenarbeiten, um Inhalte für die Veröffentlichung gegenüber anderen Teilnehmern der Unterhaltung vorzubereiten.

Eine Anzahl verschiedener Mechanismen kann genutzt werden, wenn der Team-Entwurfsmodus beendet wird oder um den Inhalt zu veröffentlichen, der von einem Team an Teilnehmern vorbereitet wurde.

Zum Beispiel kann man den Team-Entwurfsmodus beenden oder den vom entsprechenden Team vorbereiteten Inhalt zur Veröffentlichung an die anderen Teilnehmer freigegeben , wenn ein Teammitglied zustimmt, dass die Bearbeitungen veröffentlicht werden sollen.

In einigen Ausführungsformen müssen alle Teammitglieder der Veröffentlichung der Bearbeitungen oder Inhalte zustimmen, um den Team-Entwurfsmodus zu beenden, während in anderen Ausführungsformen die Mehrheit der Teammitglieder der Veröffentlichung der Bearbeitungen oder Inhalte zustimmen müssen.

In wieder anderen Ausführungsformen müssen ein oder mehrere Senior Teammitglieder bestimmen, wann Bearbeitungen oder Inhalte veröffentlicht werden.

Im Team-Entwurfsmodus wird die aktualisierte Unterhaltung einem Server, der mit einem Teammitglied verknüpft ist, zur Verfügung gestellt, während der jeweilige Teilnehmer die Bearbeitungen an der Unterhaltung vornimmt.

In einigen Ausführungsformen werden die Bearbeitungen der Unterhaltung den Server, die mit Nicht-Teammitgliedern verknüpft sind zur Verfügung gestellt, aber die Anzeige der Bearbeitungen ist verzögert.

In einigen Ausführungsformen werden die Bearbeitungen einer Konversation den Servern, die mit Nicht-Mitgliedern verknüpft sind, nicht vor Beenden des Entwurfsmodus zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren wird im 'Team' Entwurfsmodus die Unterhaltung aktualisiert, wenn die Bearbeitungen der Unterhaltung durch einen Teilnehmer Autor und einem oder mehreren Teilnehmern empfangen wird, und die aktualisierte Unterhaltung wird einem oder mehreren Servern zur Verfügung gestellt, die mit den jeweiligen Teilnehmern und anderen Teammitgliedern verknüpft sind.

Eine Zustimmungsoption z. Wenn der erste Teilnehmer der Nachricht zustimmt, kann das durch ein Häkchen in Option angezeigt werden.

Der erste Autor gibt den Inhalt ein und eine Einfügemarke zeigt die Position an, an der der erste Autor den aktuellen Texteintrag gemacht hat oder bearbeitet hat.

In einigen Betriebsmodi wird der Inhalt den Mitgliedern des gleichen Teams wie der erste Autor angezeigt, während der erste Autor den Inhalt eingibt.

Die zweite Einfügemarke zeigt den Texteintrag oder die Bearbeitungsposition des zweiten Teilnehmers im Inhalt. Eine Zustimmungsoption in Verbindung mit dem zweiten Teilnehmer wird im oberen Bereich des Fensters angezeigt, sowie auch die Funktionen der Zustimmungsoption in Verbindung mit dem ersten Teilnehmer, wie oben beschrieben.

Während der zweite Teilnehmer den Inhalt bearbeitet, wird der aktualisierte Inhalt den Mitgliedern des gleichen Teams angezeigt.

Das wird angezeigt durch die Häkchen in Verbindung mit den Zustimmungsoptionen für den ersten Teilnehmer Joe und für den zweiten Teilnehmer Pat.

Der zugestimmte Inhalt wird dann für die anderen Teilnehmer der Unterhaltung veröffentlicht. In dem Beispiel aus findet die gesamte teambasierte Entwurfsarbeit und Bearbeitung in einem Nachrichtenfenster für eine Inhaltseinheit statt.

In anderen Ausführungsformen kann ein Entwurf solo oder teambasiert in mehr als einem Fenster oder mehr als einer Inhaltseinheit vorkommen und kann das Hinzufügen von neuen Nachrichten oder das Bearbeiten von bestehenden Nachrichten beinhalten.

Die —B sind Flussdiagramme, die Methoden zur Bearbeitung, Wiedergabe und den Entwurf von Unterhaltungen, die von einem Server gehostet werden, bezogen auf bestimmte Ausführungsformen dieser Erfindung.

Die Methoden werden durch Anweisungen geregelt, die in einem kompatiblen Speichermedium hinterlegt sind und durch einen oder mehrere Prozessoren auf einem oder mehreren Servern ausgeführt werden.

Ein Server hostet eine Vielzahl an Unterhaltungen, wobei jede davon eine identifizierte Gruppe an Teilnehmern hat.

Der Server erhält die Inhaltseinheiten z. Optional werden einzelne Tastenberührungen vom Client, den der Autor der Inhaltseinheit nutzt, an die anderen Teilnehmer übermittelt, während der Autor den Inhalt der Inhaltseinheit schreibt.

Optional sind die ersten und zweiten Bearbeitungen der Inhaltseinheit Bearbeitungen von bestimmten ersten und zweiten Teilnehmern der Unterhaltung Optional, oder in einigen Betriebsmodi, ist das Bearbeiten der jeweiligen Inhaltseinheit durch andere Teilnehmer der Unterhaltung gesperrt , während des Empfangens der Bearbeitungen der Inhaltseinheit vom ersten Teilnehmer der Unterhaltung.

Alternativ kann das gleichzeitige Bearbeiten durch mehr als einen Teilnehmer der Unterhaltung freigegeben sein Wie untenstehend ausführlich beschrieben, werden die Konflikte zwischen gleichzeitigen Bearbeitungen verschiedener Teilnehmer aufgelöst und der daraus resultierende einheitliche Inhalt wird veröffentlicht oder freigegeben an alle Teilnehmer der Unterhaltung.

In einigen Ausführungsformen wird eine erste Einfügemarke z. Einfügemarke , die Joe in identifiziert vorbereitet zur Anzeige an einer Position, die den ersten Bearbeitungen durch den ersten Teilnehmer der Unterhaltung entspricht und eine zweite Einfügemarke z.

Aktive Teilnehmer der Unterhaltung z. Die Unterhaltung wird mit dem revidierten Inhaltseinheit aktualisiert und die aktualisierte Unterhaltung wird automatisch einem oder mehreren Servern, die die Unterhaltung für die Teilnehmer der Unterhaltung hosten, bereitgestellt.

In einigen Ausführungsformen wird ein Zeitstempel z. Zeitstempel 1, 2, 3, 4 angezeigt durch , , , etc. Daten werden übertragen , die die Sequenzen der Bearbeitungen durch einen jeweiligen Teilnehmer der Unterhaltung repräsentieren.

So kann der jeweilige Teilnehmer Änderungen an der Unterhaltung in der Reihenfolge der Sequenzen der Bearbeitungen sehen. In einigen Ausführungsformen oder Betriebsmodi ist es dem jeweiligen Teilnehmer erlaubt, die Änderungen an der Unterhaltung oder an einem nutzerdefinierten Teil der Unterhaltung in einer chronologischen Reihenfolge, z.

Anders ausgedrückt, in einigen Betriebsmodi zeigt die Wiedergabefunktion in einer Clientanwendung die Sequenz der Änderungen an der Unterhaltung in der chronologischen Reihenfolge.

Zum Beispiel wird in eine Unterhaltung wiedergegeben, um die Änderungen an der Unterhaltung als Ergebnis des Hinzufügens und des Bearbeitens des Inhalts durch die Teilnehmer der Unterhaltung zu zeigen.

In einigen Ausführungsformen oder Modi der Ausführung ist es dem jeweiligen Teilnehmer erlaubt, eine Sequenz an Änderungen innerhalb eines logischen Teils der Unterhaltung in einer chronologischen Reihenfolge zu sehen , z.

Anders ausgedrückt, in einigen Betriebsmodi der Ausführung zeigt die Playback Funktion der Clientanwendung eine Sequenz an Änderungen innerhalb eines logischen Teils der Unterhaltung in einer chronologischen Reihenfolge an.

Das erlaubt dem Teilnehmer die equenzen der Änderungen eines bestimmten für ihn relevanten Teils der Unterhaltung zu sehen, ohne die Änderungen an für ihn nicht relevanten Teilen zu sehen.

Zum Beispiel kann der logische Teil der Unterhaltung, für den die Änderungen angezeigt werden, eine einzelne Inhaltseinheit der Unterhaltung sein.

Alternativ kann der logische Teil der Unterhaltung, für den die Änderungen angezeigt werden wenn die Playback Funktion genutzt wird , eine Vielzahl an nutzergewählten Inhaltseinheiten der Unterhaltung beinhalten.

In einigen Ausführungsformen ist es dem jeweiligen Teilnehmer der Unterhaltung erlaubt, Änderungen an der Unterhaltung von anderen Teilnehmern der Unterhaltung zu sehen , z.

In einigen Ausführungsformen verzögert der Server die Bereitstellung der Bearbeitungen einer Unterhaltung, eines Teilnehmers der im Entwurfsmodus arbeitet und stellt die aktualisierte Unterhaltung anderen Teilnehmern bereit z.

In einigen Ausführungsformen wird die Information des Entwurfsmodus oder die Information der Entwurfsannahme im Unterhaltungsstatus des Teilnehmers der Unterhaltung gespeichert.

In einigen Ausführungsformen stellt der Server die aktualisierte Unterhaltung einem Server, der mit einem anderen Teammitglied verknüpft ist z.

Joe kann Pats Bearbeitungen sehen und umgekehrt bereit und verzögert die Bereitstellung der Bearbeitungen der Unterhaltung durch den jeweiligen Teilnehmer an einen anderen Server, der mit einem Nicht-Mitglied verknüpft ist z.

Team B kann die Bearbeitungen von Team A während des Entwurfsmodus nicht sehen , während der jeweilige Teilnehmer der ein Teammitglied ist die Bearbeitungen an der Unterhaltung im Team-Entwurfsmodus vornimmt.

Alternativ werden die Bearbeitungen, die im Entwurfsmodus erfolgen, zeitgleich den Server, die mit allen Teilnehmern der Unterhaltung verknüpft sind, bereitgestellt.

In einigen Ausführungsformen wird eine separate Unterhaltung erstellt, wenn eine Gruppe oder ein Team von Teilnehmern in einer ersten Unterhaltung die Bearbeitung der Unterhaltung im Team Entwurfsmodus einleitet.

Die Teammitglieder entwerfen Inhalt innerhalb der separaten Unterhaltung und wenn das Team mit dem Entwurf der separaten Unterhaltung fertig ist oder mit einem Teil dieser, wird sie in die erste Unterhaltung eingefügt.

An diesem Punkt wird der neue oder bearbeitete Inhalt den anderen Teilnehmern der ersten Unterhaltung zugänglich gemacht. Das zuvor genannte kooperative Bearbeitungsmodul erlaubt mehreren Teilnehmern Clients eine Unterhaltung simultan zu bearbeiten und bietet Konflikterkennung und -auflösung, um zu bestimmen, ob die Bearbeitungen der Teilnehmer in Konflikt stehen d.

In Bezug auf , bearbeiten ein oder mehrere Teilnehmer einer Unterhaltung eine Unterhaltung in ihrem lokalen Client , welcher die Bearbeitungen der Nutzer zum Unterhaltungsserver sendet, der dem Client die Unterhaltungsservices zur Verfügung stellt.

Die Bearbeitungen der Nutzer, die von jedem Teilnehmer vorgenommen werden, werden vom Unterhaltungsserver System empfangen Bearbeitungen, die auf vordefinierte Kriterien zutreffen , ausgeführt.

Zumindest eine der daraus resultierenden transformierten Sequenzen unterscheidet sich von der entsprechenden zusammengefassten Sequenz der Bearbeitungen, aus der sie stammt.

Die jeweiligen transformierten Sequenzen der Bearbeitungen werden an die Clients der konkurrierenden Teilnehmer und an jeden anderen aktiven Teilnehmer, zusammen mit der Sequenzinformation , übertragen, um es jedem Client zu ermöglichen, sowohl die lokal vorgenommen als auch die erhaltenen transformierten Sequenzen der Bearbeitungen in der korrekten Reihenfolge anzuwenden, um einen korrekten aktuellen Status der Unterhaltung zu reproduzieren.

Wenn Änderungen Bearbeitungen von zwei oder mehr Unterhaltungsteilnehmern gemacht werden und nicht in Konflikt stehen, fasst der Unterhaltungsserver trotzdem bei jedem gemachte Client Änderungssequenzen in zusammengefasste Bearbeitungssequenzen Die jeweiligen Clients wenden die erhaltenen zusammengefassten Änderungssequenzen an, um den lokal gespeicherten Unterhaltungsstatus zu aktualisieren.

Jeder Client, bei dem die Unterhaltung angezeigt wird, aktualisiert die Anzeige der Unterhaltung im Einklang mit sowohl den lokal vorgenommenen Änderungen als auch den zusammengefassten Änderungssequenzen der anderen Teilnehmer, die er vom Unterhaltungsserver erhält.

Wenn zum Zeitpunkt des Empfangs einer transformierten Änderungssequenz beim Client ein Nutzer, der diesen Client nutzt, weitere in Konflikt stehende Änderungen vorgenommen hat oder potentiell in Konflikt stehen mit Änderungen in der erhaltenen transformierten Änderungssequenz, dann führt der Client eine zweite Transformation des erhaltenen Änderungssequenz durch, die Transformation vorausahnt, die beim Server erfolgen wird, wenn die zusätzliche Änderungen, die beim Client vorgenommen wurden, empfangen werden.

Als Ergebnis der zweiten Transformation an der erhaltenen Änderungssequenz und der Transformation, die vom Server an den vom Client vorgenommenen Änderungen, wird der Unterhaltungsstatus bei allen Clients der teilnehmenden Nutzer und bei allen hostenden Servern einheitlich aktualisiert.

Der Unterhaltungsstatus wird bei jedem Schritt auf diesem Weg durch eine entsprechende Sequenznummer repräsentiert, die sowohl von den Clients als auch vom hostenden Server der Unterhaltung genutzt wird, um sicherzustellen, dass die Transformationen, die bei den Clients und den Servern gemacht werden, koordiniert oder synchronisiert werden und ein einheitlicher Unterhaltungsinhalt produziert wird.

Es ist zu beachten, dass lokal durchgeführte Bearbeitungen kontinuierlich an den Unterhaltungsserver gesendet werden und so die vorgenommenen Änderungen nach Erhalt der transformierten Änderungssequenz auch an den Unterhaltungsserver gesendet werden und der Prozess zusammengefasste Änderungssequenzen und transformierte Änderungssequenzen zu erstellen wenn nötig , weiterläuft.

Als Ergebnis reflektiert der Unterhaltungsstatus bei jedem Client eine verschachtelte Sequenz an Änderungen von den aktiven Teilnehmer, wobei einige dieser Änderungssequenzen, transformierte Sequenzen sind, die transformiert wurden, um einen einheitlichen Status der Clients, die von den Teilnehmern der Unterhaltung genutzt werden, zu erhalten.

Wie oben beschrieben, werden die Operationen zur Kontrolle der Gleichzeitigkeit einer Unterhaltung, in einigen Ausführungsformen, sowohl im Serversystem der Unterhaltung , das die Unterhaltung hostet als auch, sofern notwendig, bei den Clients, die die transformierten Bearbeitungen erhalten, die mit den Änderungen, die bei diesen Clients durchgeführt wurden im Konflikt stehen, durchgeführt.

Die Anzahl an Änderungen, die in einer Bearbeitungssequenz zusammengefasst werden, hängt, zumindest teilweise, von der Rate mit der der Teilnehmer Bearbeitungen eingibt, ab.

Ein weiterer Faktor, der einen Einfluss auf die Bearbeitung, die zusammengefasst werden, hat, ist die Tatsache, ob die Teilnehmer die gleiche Texteinheit zur gleichen Zeit bearbeiten.

Zum Beispiel werden relativ lange Sequenzen und Bearbeitungen zusammengefasst, wenn es keine konkurrierenden Bearbeitungen durch andere Teilnehmer gibt.

Jedoch, wenn konkurrierende Bearbeitungen von anderen Teilnehmern vorgenommen werden, gibt es relativ kurze Änderungssequenzen z.

Wenn Konflikte festgestellt werden, wird eine Transformation beim hostenden Unterhaltungsserver oder bei einem anderen Server für jede individuelle Bearbeitungsaktion eingeleitet, bevor diese an die anderen aktiven Teilnehmer gesendet wird.

Wie oben beschrieben, wird eine Second Level Transformation an der jeweiligen erhaltenen transformierten Bearbeitung vorgenommen beim empfangenden Client, wenn die erhaltene transformierende Bearbeitung in Konflikt steht mit einer Bearbeitung, die bei einem lokalen Client vorgenommen wurde und bei der die Zeit der Sequenznummer des Unterhaltungsstatus entspricht.

Um die Latenz, definiert als Verzögerung zwischen dem Bearbeitungseintrag und seinem Erscheinen beim Client der anderen Teilnehmer, gering zu halten, werden Bearbeitungen von Teilnehmern üblicherweise so schnell wie möglich an die anderen aktiven Teilnehme zu senden, ohne Berücksichtigung der Bearbeitung einer Sequenzzusammenfassung.

Weil das Zusammenfassen der Aktionen und deren Transformation für die aktiven Teilnehmer die Latenz erhöhen würde, wird das Zusammenfassen der Aktion entweder genutzt oder nicht, oder nur für sehr kleine Zeitfenster während aktuell stattfindender Konflikte.

Auf der anderen Seite werden Sequenzen von Aktionen, die kurzen Zeitabständen stattfinden zusammengefasst, für die Protokollierung der Unterhaltungshistorie zur Wiedergabe.

Wie obenstehend angemerkt, kann der Protokolleintrag eine Autorenliste enthalten, die mehrere Autoren einer Änderung des Unterhaltungsstatus identifiziert, wenn mehr als ein Autor die gleiche Unterhaltung zur gleichen Zeit oder in überschneidender Zeitabfolge bearbeitet.

Aktionen werden beim ersten Teilnehmer Client und beim zweiten Teilnehmer Client durchgeführt. Eine erste Änderungssequenz zu einer jeweiligen Inhaltseinheit der Unterhaltung wird erhalten vom ersten Teilnehmer der Unterhaltung und die erste Änderungssequenz wird konvertiert in die erste zusammengefasste Änderungssequenz Eine zweite Änderungssequenz zu einer jeweiligen Inhaltseinheit der Unterhaltung wird erhalten vom zweiten Teilnehmer der Unterhaltung und die zweite Änderungssequenz wird in die zweite zusammengefasste Änderungssequenz konvertiert.

Die erste zusammengefasste Änderungssequenz wird transformiert, um eine erste transformierte Änderungssequenz zu produzieren und die zweite zusammengefasste Änderungssequenz wird transformiert, um eine zweite transformierte Änderungssequenz zu produzieren Die erste transformierte Änderungssequenz wird an den zweiten Teilnehmer gesendet und die zweite transformierte Änderungssequenz wird an den ersten Teilnehmer gesendet.

Beim ersten Client wird die erste zusammengefasste Änderungssequenz auf einen ursprünglichen Unterhaltungsstatus D1 angewandt, um einen zwischenzeitlichen Unterhaltungsstatus D2 zu produzieren und dann wird die zweite transformierte Änderungssequenz auf den Unterhaltungsstatus D2 angewandt, um einen neuen Unterhaltungsstatus D4 zu produzieren.

Beim zweiten Client wird die zweite zusammengefasste Änderungssequenz auf einen ursprünglichen Unterhaltungsstatus D1 angewandt, um einen zwischenzeitlichen Unterhaltungsstatus D3 zu produzieren und dann wird die erste transformierte Änderungssequenz auf den zwischenzeitlichen Unterhaltungsstatus D3 angewandt, um einen neuen Unterhaltungsstatus D4 beim ersten Client zu produzieren.

So werden die transformierten Änderungssequenzen, und , erstellt, damit sie, wenn sie auf den Unterhaltungsstatus nach der Applikation der lokal ausgeführten Bearbeitungen entsprechend der zusammengefassten Änderungssequenz für den Client , der Unterhaltungsstatus bei beiden Clients einen einheitlichen Status hat.

Die Transformationen von zusammengefassten Sequenzen der Aktionen zur Inhaltsaktualisierung Bearbeitungen berücksichtigen die Position von jeder Aktion in der Inhaltseinheit und auch gedoppelte Aktionen z.

Der ursprüngliche Unterhaltungsstatus D1 enthält eine erste Zeile: Der zweite oder revidierte Unterhaltungsstatus D4 enthält die zweite Zeile: Der zwischenzeitliche Unterhaltungsstatus D2 enthält die dritte Zeile: Der zwischenzeitliche Unterhaltungsstatus D3 enthält die vierte Zeile: Die erste zusammengefasste Änderungssequenz stellt die folgenden Bearbeitungen bereit: Wenn die erste zusammengefasste Änderungssequenz auf den ursprünglichen Unterhaltungsstatus D1 angewandt wird, ist das Ergebnis der zwischenzeitliche Unterhaltungsstatus D2 , wie oben beschrieben.

Eine gestrichelte Box zeigt den Teil des Status an D2, an dem Änderungen an D1 durch die erste zusammengefasste Änderungssequenz vorgenommen wurden Die zweite transformierte Änderungssequenz stellt die folgenden Bearbeitungen bereit: Überspringen 2 Löschen Text 1.

Das Ergebnis dieser Aktion ist der zweite oder revidierte Unterhaltungsstatus D4 Die zweite zusammengefasste Änderungssequenz stellt die folgenden Bearbeitungen bereit: Überspringen 2 Löschen Text 3 z.

Das Ergebnis der Anwendung der zweiten Änderungssequenz auf den ersten Unterhaltungsstatus D1 ist der zwischenzeitliche Unterhaltungsstatus D3 Die erste transformierte Änderungssequenz stellt die folgenden Bearbeitungen bereit: Die erste transformierte Änderungssequenz ändert den zwischenzeitlichen Unterhaltungsstatus D3 durch Hinzufügen des Materials, das durch die gestrichelte Linie in angezeigt wird.

Das Ergebnis der Aktion ist der zweite Unterhaltungsstatus D4. Es wird darauf hingewiesen, dass die Zusammenfassung der Änderungssequenzen die Feststellung von konkurrierenden Bearbeitung durch unterschiedliche Nutzer erleichtert und dadurch die Menge an Rechnerressourcen, die für die Kontrolle der Gleichzeitigkeit genutzt werden, reduziert.

Konkurrierende Bearbeitungen werden, zum Beispiel, festgestellt, wenn eine Transformation der zusammengefassten Änderungssequenzen zumindest die Position von einer Bearbeitungsaktion ändern würde.

Zum Beispiel werden konkurrierende Bearbeitungen festgestellt, wenn die Durchführung einer zusammengefassten ersten Änderungssequenz die Position von zumindest einer Bearbeitungsaktion in der zweiten zusammengefassten Änderungssequenz ändern würde.

Ein weiteres Beispiel ist, dass konkurrierende Bearbeitungen festgestellt werden, wenn die zweite zusammengefasste Änderungssequenz die Position von zumindest einer Bearbeitungsaktion in der ersten zusammengefassten Änderungssequenz ändern würde.

Konkurrierende Bearbeitungen werden auch festgestellt, wenn die erste und zweite zusammengefasste Änderungssequenz von zwei unterschiedlichen Teilnehmern überschneidende Löschaktionen enthalten.

Die Transformation einer zusammengefassten Änderungssequenz, für die eine überschneidende Löschaktion d.

In einigen Ausführungsformen enthält die erste transformierte Änderungssequenz nicht die redundante Aktion, wenn die erste und zweite zusammengefasste Änderungssequenz überschneidende Aktionen enthalten.

In einigen Ausführungsformen werden bestimmte Versionsnummer von Unterhaltungen oder Inhalteinheiten verknüpft mit dem Status der jeweiligen Unterhaltung oder Inhaltseinheit , bevor und nach jeder zusammengefassten Änderungssequenz der Aktionen.

Auf ähnliche Weise sind Versionsnummern mit dem Status der jeweiligen Unterhaltung oder Inhaltseinheit vor und nach den transformierten Änderungssequenzen der Aktionen verknüpft.

In einigen Ausführungsformen werden bestimmte Zeitstempel mit jeder bestimmten Versionsnummer der Unterhaltung oder Inhaltseinheit verknüpft.

Eine erste Änderungssequenz wird empfangen vom ersten Teilnehmer und beinhaltet: Eine zweite transformierte Änderungssequenz wird vom zweiten Teilnehmer empfangen und beim ersten Teilnehmer angewandt und beinhaltet: Dies ist der finale Status der Inhaltseinheit Eine erste transformierte Änderungssequenz wird empfangen vom ersten Teilnehmer und beim zweiten Teilnehmer angewandt und beinhaltet: Die ist der finale Status der Inhaltseinheit und der gleiche Status der Inhaltseinheit, der unter Nutzung der ersten Änderungssequenz und der zweiten transformierten Änderungssequenz erreicht wird.

In dieser Ausführungsform wird jeder Transformation für jeden Pfad kalkuliert, was Prozessorressourcen und Zeit braucht.

Eine erste zusammengefasste Änderungssequenz wird vom ersten Teilnehmer empfangen und beinhaltet: Eine zweite zusammengefasste Änderungssequenz wird vom zweiten Teilnehmer empfangen und beim ersten Teilnehmer angewandt und beinhaltet: Eine erste transformierte zusammengefasste Änderungssequenz wird vom ersten Teilnehmer empfangen und beim zweiten Teilnehmer angewandt und beinhaltet: Dies ist der finale Status der Inhaltseinheit , wie er durch die Anwendung der ersten zusammengefassten Änderungseinheit und der zweiten transformierten zusammengefassten Änderungseinheit erreicht wird.

Da die individuellen Bearbeitungen z. In dieser Ausführungsform muss für jeden Pfad eine Transformation kalkuliert werden, was eine geringe Prozessorauslastung bedeutet, als bei der Ausführungsform in.

Die Ausführungsform in stellt so die Vorteile eines reduzierten Kalkulationsaufwands dar, der durch die Nutzung von zusammengefassten Änderungssequenzen entsteht.

Eine andere Anwendungsmöglichkeit kann in Verbindung mit dem hostenden Server eine kontextabhängige Rechtschreibeprüfung und -korrektur enthalten.

Solch eine Anwendung kann genutzt werden, um gängige Rechtschreibfehler zu finden und absichtlich definierte Wörter zu unterscheiden.

Solch eine Anwendung kann ein Fehlermodell nutzen, um zu bestimmen, ob ein Wort richtig geschrieben oder verwendet wurde.

Das Modell kann häufige Fehler finden auf Basis der Buchstabenverwechslung, phonetischer Ähnlichkeit, Position in der Unterhaltung oder der Buchstaben und der Nutzung anderer Hilfsmittel.

Die Anwendung kann während der Eingabe und Kontextbasiert die Texte prüfen. In einigen Ausführungsformen bietet die Anwendung nutzerspezifische Vergleiche von Wörtern, die der Nutzer häufig verwendet oder die er definiert hat.

In einigen Ausführungsformen kann die Anwendung ein Tag mit einem Vorschlag für ein Wort einfügen, dass sie als falsch geschrieben einschätzt, sodass jeder Teilnehmer nicht nur der Autor das Wort korrigieren kann, falls notwendig.

Eine andere Anwendungsmöglichkeit in Verbindung mit dem hostenden Server der Unterhaltung beinhaltet die kontextabhängige Eigennamenanzeige unter Nutzung der kontextabhängigen Begriffserklärung.

In einigen Ausführungsformen kann die Begriffserklärung bei der Anzeige von Eigennamen Platzeffizienz anbieten. Zum Beispiel kann ein guter Freund oder Arbeitskollege nur mit dem Vornamen oder einem Bild angezeigt werden, wohingegen ein Fremder mit vollem Namen, Titel etc.

Ein Satz an Regeln definiert vom System oder dem Nutzer oder beiden kann genutzt werden, um zu bestimmen, wer und wie er angezeigt wird.

Eine andere Anwendungsmöglichkeit in Verbindung mit dem hostenden Server der Unterhaltung beinhaltet eine Anwendung zur Sprachübersetzung Maschinenübersetzung.

In einigen Ausführungsformen nutzen diese oder andere Anwendungen eine Oberfläche für ein Anwendungsprotokoll API , um mit dem Server, der die Unterhaltung hostet, zu kommunizieren.

In einigen Ausführungsformen erlaubt die Anwendung dem Teilnehmer Platz für einen Namen für die persönlichen Anwendungen des Teilnehmers zu reservieren, welche die Teilnehmer mit anderen Teilnehmern teilen.

Die vorstehende Beschreibung wurde zum Zweck der Erklärung unter Bezugnahme auf spezifische Ausführungsformen beschrieben. Jedoch sollen die oben stehenden veranschaulichenden Erörterungen nicht erschöpfend sein oder die Erfindung auf die genauen offenbarten Formen beschränken.

Angesichts der oben stehenden Lehren sind viele Modifikationen und Abwandlungen möglich. Die Ausführungsformen wurden gewählt und beschrieben, um die Prinzipien der Erfindung und ihre praktischen Anwendungen zu beschreiben, um es dadurch anderen Fachleuten zu ermöglichen, die Erfindung und ihre verschiedenen Ausführungsformen mit verschiedenen Modifizierungen zu nutzen, die für die besondere, erwägte Nutzung geeignet sind.

Das gehostete Serversystem aus Anspruch 1, worin das Serversystem eine Gruppe der Serversysteme ist, die Unterhaltungen hostet, jedes jeweilige Serversystem ist verknüpft mit einer anderen Untergruppe an Nutzern und das Serversystem enthält Anweisungen, welche wenn sie durch einen oder mehrere Prozessoren ausgeführt werden, das Serversystem.

Das hostende Unterhaltungssystem von jedem der Ansprüche 1—2, worin die Bereitstellung von Anweisung zur Bereitstellung von Inhalten der Unterhaltung an die Teilnehmer der Unterhaltung eingeschlossen ist, um eine einheitliche Anzeige der Unterhaltung bei einer Vielzahl an Teilnehmern zu bieten.

Hosten einer Vielzahl an Unterhaltungen, wovon jede eine identifizierte Gruppe an Teilnehmern hat für jede der jeweiligen Unterhaltungen: Dem Empfangen von jedem Teilnehmer aus einer Vielzahl an Teilnehmern der Unterhaltung und Übertragung des erhaltenen Inhalts an die anderen Teilnehmer einer Vielzahl an Teilnehmern; und Das Bereitstellen des Inhalts der Unterhaltung an einen zusätzlichen Teilnehmer, wenn ein zusätzlicher Teilnehmer hinzugefügt wird.

Er erhält den gesamten Inhalt der Unterhaltung, den er laut Konfiguration empfangen soll. US USB2 en Bereitstellung eines Zugangs zu einer Unterhaltung in einem gehosteten Unterhaltungssystem.

System zum Zusammenführen von Bearbeitungen für eine Konversation in einem gehosteten Konversationssystem.

Method system and graphical user interface for dynamically updating transmission characteristics in a web mail reply. System and method for targeting information based on message content in a reply.

Method and system for improving startup performance and interoperability of a virtual application. Method and system for profiling virtual application resource utilization patterns by executing virtualized application.

Method and system for restricting execution of virtual applications to a managed process environment.

Conversation system and method for performing both conversation-based queries and message-based queries. System and method for performing data management in a collaborative development environment.

System and method for updating an object instance based on instructions received from multiple devices. Exchanging a compressed version of previously communicated session information in a communications system.

Systems and methodologies for document processing and interacting with a user, providing storing of events representative of document edits relative to a document; selection of a selected set of document edits; generating presentation data responsive to said selected set of documents edits and the stored events; and providing a display presentation responsive to the presentation data.

Systems and methods for mutations and operational transforms in a collaborative spreadsheet environment. Displaying options, assigning notification, ignoring messages, and simultaneous user interface displays in a messaging application.

Contact center system and method for advanced outbound communications to a contact group. Method and apparatus for controlling the tracking of movable control elements in a graphical user interface.

Method and system for allowing multiple users to simultaneously edit a spreadsheet. Method and system for searching and retrieving specific types of objects contained within a compound document.

Method, system and apparatus for authorizing access by a first user to a knowledge profile of a second user responsive to an access request from the first user.

System and method for creating markers on scroll bars of a graphical user interface. Method of previewing web page content while interacting with multiple web page controls.

Verfahren und Rechnersystem zum Bereitstellen und Verarbeiten einer Beschreibung einer Menschschnittstelle. Generic infrastructure for converting documents between formats with merge capabilities.

Method and system for displaying group chat sessions on wireless mobile terminals. Method and apparatus to control waste toner collection in an image forming apparatus.

System and method enabling future messaging directives based on past participation via a history monitor.

Verfahren zum senden von nachrichten von einem absender zu einem empfänger, nachrichtenübermittlungssystem und nachrichtenumsetzungsmittel.

Spreadsheet user-interface for an enterprise planning system having multi-dimensional data store. Methods and apparatuses for selecting users to join a dynamic network conversation.

Distributing messaging session logs to users entering an already ongoing messaging session. System and method for optimizing data uploading in a network based media sharing system.

Ordering of conversations based on monitored recipient user interaction with corresponding electronic messages.

Mitigating address book weaknesses that permit the sending of e-mail to wrong addresses. System, method, and computer program product for concurrent collaboration of media.

System and method for displaying IM session history as time-based calendar events. Ranking search results presented to on-line users as a function of perspectives of relationships trusted by the users.

Instant communication system, instant communication client and instant communication method. Scalable method and system for providing real time indications of currently open documents.

Systems and methods for providing unified collaboration systems with combined communication log. Method and system for real-time synchronization across a distributed services communication network.

Method and system for providing collaborative moderation and correction of message history in an instant mesaging session. User interface for a telecommunication and multimedia management system and method.

System and method for switching between conversations in instant messaging applications. Integration of pre-meeting and post-meeting experience into a meeting lifecycle.

Der Hauptvorteil besteht darin, dass die Bedienung des Gerätes bei einer wiederholten Ausführung bestimmter Funktionen erheblich vereinfacht wird.

Bei jeder gewünschten Wiederholung der Funktion muss als Befehlseingabe nicht mehr die entsprechende Bewegungsgeste oder die entsprechende Folge von Bewegungsgesten ausgeführt werden, sonder es reicht jeweils eine einfache Berührung der Oberfläche aus.

Die wiederholte Ausführung eines zuvor eingegebenen Befehls bzw. Herkömmlicher Weise wird dabei ein gerade angezeigtes Foto durch die Ausführung einer zur Seite gerichteten Wisch-Bewegungsgeste seitlich verschoben, um so ein nächstes Foto anzeigen zu lassen.

Bei jedem Foto-Wechsel muss hier also die gleiche Bewegungsgeste ausgeführt werden, die beispielsweise aus einer sich über eine Entfernung von einigen Zentimetern erstreckende Wischbewegung besteht.

Nach Ablauf dieser Höchstzeitdauer führt dann auch ein einfaches Berühren der Eingabeoberfläche nicht mehr zu einer Wiederholung der Funktion.

Hierdurch wird eine besonders schnelle Wiederholung der Befehlseingabe ermöglicht. Die Mindestzeitdauer kann entweder fest vorbestimmt oder vom Benutzer selbst eingestellt bzw.

Besonders vorteilhaft ist es bei dieser Variante ferner, wenn die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste ausgelöste Funktion mehrfach wiederholt ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche länger als eine zweite vorbestimmte oder vorgebbare Mindestzeitdauer berührt wird, ohne während der Berührung eine Bewegungsgeste auf der Eingabeoberfläche auszuführen.

Auch diese zweite Mindestzeit, die länger ist als die erste Mindestzeitdauer, kann entweder fest vorgegeben sein oder von dem Benutzer selbst bestimmt werden.

Erst wenn das Zeigemittel die Eingabeoberfläche wieder verlässt, wird die mit dem zuvor eingegebenen Befehl verbundene Funktion nicht mehr erneut ausgeführt.

Besonders vorteilhaft ist es dabei, wenn mehrere Felder vorgegeben sind, die jeweils mit einer unterschiedlichen Anzahl von Wiederholungen der zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste ausgelösten Funktion verknüpft sind.

So könnte beispielsweise durch einfaches Antippen eines bestimmten Feldes eine zuvor ausgelöste Funktion 10 mal wiederholt werden.

Zum vorzeitigen Beenden der so ausgewählten Anzahl von Funktionswiederholungen kann eine erneute Berührung der Eingabeoberfläche insbesondere innerhalb eines hierfür vorgegebenen Feldes angeboten werden.

Die vorliegende Erfindung betrifft auch ein elektronisches Gerät oder eine elektronische Vorrichtung, das bzw. Dazu ist vorteilhafterweise ein Prozessor vorgesehen, der zur Durchführung des Verfahrens konfiguriert oder konfigurierbar ist.

Weitere Vorteile und Merkmale der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung und den in den Zeichnungen dargestellten Ausführungsbeispielen.

Bei dem in Figur 1 dargestellten Verfahren sind in der oberen Reihe 1 verschiedene Gesten A, B, R dargestellt, die ein Nutzer als Befehlseingabe mit einem Zeigemittel auf einem Touchscreen eines elektronischen Gerätes ausführt.

Dabei sind die einzelnen Schritte in jeder Reihe jeweils von links nach rechts über die Zeit forschreitend dargestellt.

Im Einzelnen laufen bei dem Verfahren folgende Schritte ab: Zuerst wird eine komplexe Bewegungsgeste A auf dem Touchscreen ausgeführt Schritt 4.

Wenn der Benutzer danach eine einfache Berührungsgeste R ausführt Schritt 7 , bei der das Zeigemittel nach dem Aufsetzen auf den Touchscreen wieder entfernt wird, ohne auf dem Touchscreen eine Bewegungsgeste auszuführen, liest das Gerät den zuvor gespeicherten Inhalt A' des Speichers aus Schritt 8 und führt die entsprechende Funktion A" erneut aus Schritt 9.

Zur erneuten Ausführung der Funktion A" muss also nicht die ursprüngliche Bewegungsgeste A erneut ausgeführt werden, sondern hierfür reicht ein einfaches kurzes Antippen R des Touchscreens aus.

Sobald der Benutzer allerdings den Touchscreen berührt und darauf eine andere komplexe Bewegungsgeste B ausführt Schritt 10 , wird der mit dieser Bewegungsgeste B verknüpfte Befehl B' in den Speicher geschrieben Schritt 11 und die entsprechende Funktion B" von dem Gerät ausgeführt Schritt Ein zuvor darin abgespeicherter Befehlt A', welcher der zuletzt ausgeführten komplexen Bewegungsgeste A entspricht, steht dann nicht mehr zur Verfügung, so dass keine Funktion mehr ausgeführt wird Schritt 18 , wenn der Benutzer danach eine einfache Berührungsgeste R ausführt Schritt Ebenso wie bei der in Figur 2 dargestellten Möglichkeit steht dann ein zuvor im Speicher abgespeicherter Befehlt A', der der zuletzt ausgeführten komplexen Bewegungsgeste A entspricht, nicht mehr zur Verfügung, so dass keine Funktion mehr ausgeführt wird Schritt 18 , wenn der Benutzer nach Ablauf der Zeitdauer TX seit der vorherigen Eingabe der Geste A Schritt 4 oder der Antipp-Geste R Schritt 7 eine einfache Berührungsgeste R ausführt Schritt Diese Eingabe der Bewegungsgeste B Schritt 10 bewirkt einerseits wiederum die Speicherung des hiermit verknüpften Befehls B' Schritt 11 sowie die erstmalige Ausführung der entsprechenden Funktion B" Schritt 12 , und andererseits auch das erneute Starten der Zeiterfassung, anhand derer bei Erreichen der Höchstzeitdauer TX der Speicher wieder gelöscht wird, sobald diese Zeitdauer TX wieder ohne Berührung des Touchscreens verstrichen ist.

Verfahren zur Eingabe von Befehlen A', B' und zur Ausführung von mit den Befehlen A', B' verknüpften Funktionen A", B" eines elektronischen Gerätes, insbesondere eines Computers oder eines mobilen Endgerätes, wobei die Befehlseingabe durch Berührung A, B, R einer berührungssensitiven Eingabeoberfläche des Gerätes mit einem Zeigemittel erfolgt, dadurch gekennzeichnet, dass eine durch Ausführung zumindest einer Bewegungsgeste A, B auf der Eingabeoberfläche ausgelöste Funktion A", B" des Gerätes erneut ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche danach mit dem Zeigemittel berührt und das Zeigemittel ohne Ausführung einer Bewegungsgeste auf der Eingabeoberfläche wieder von der Eingabeoberfläche entfernt wird R.

Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste ausgelöste Funktion A", B" nur dann erneut ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche innerhalb einer vorgegebenen oder vorgebbaren Höchstzeitdauer TX berührt wird R.

Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste ausgelöste Funktion A", B" erneut ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche angetippt wird R , ohne dabei eine Bewegungsgeste auf der Eingabeoberfläche auszuführen.

Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste A, B ausgelöste Funktion A", B" erneut ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche länger als eine erste vorbestimmte oder vorgebbare Mindestzeitdauer berührt wird, ohne während der Berührung eine Bewegungsgeste auf der Eingabeoberfläche auszuführen.

Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste A, B ausgelöste Funktion A", B" mehrfach wiederholt ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche länger als eine zweite vorbestimmte oder vorgebbare Mindestzeitdauer berührt wird.

Verfahren nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste A, B ausgelöste Funktion A", B" nur dann erneut ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche danach mit dem Zeigemittel innerhalb eines vorgegebenen Feldes berührt wird.

Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Felder vorgegeben sind, die jeweils mit einer unterschiedlichen Anzahl von Wiederholungen der zuvor ausgelösten Funktion A", B" verknüpft sind.

Verfahren nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass für die Beendigung der Wiederholungsfunktionalität ein Feld oder eine Taste XX vorgesehen ist, nach dessen Berührung oder Betätigung eine zuvor durch eine Bewegungsgeste A, B ausgelöste Funktion A", B" nicht mehr wiederholt wird, wenn die Eingabeoberfläche berührt und ohne Ausführung einer Bewegungsgeste wieder verlassen wird.

User interface for a telecommunication and ovo casino youtube management system and method. Um die Latenz, definiert als Verzögerung zwischen dem Bearbeitungseintrag und seinem Erscheinen beim Client der anderen Teilnehmer, gering zu halten, werden Bearbeitungen von Teilnehmern üblicherweise so schnell wie möglich an die anderen aktiven Teilnehme Express bonus Casino Slot Online | PLAY NOW senden, ohne Berücksichtigung der Bearbeitung einer Sequenzzusammenfassung. Wenn der Beste Spielothek in Weinberg finden Teilnehmer einer Unterhaltung ein automatisierter Client ist, wird der Inhalt der Unterhaltung an den automatisierten Client gesendet. Wahlweise können einige oder alle dieser Dienstleister spezialisierte Unterhaltungs-Dienstleister sein. Wolfsburg gegen leipzig - German. In einigen Ausführungsformen bietet die Anwendung nutzerspezifische Vergleiche von Wörtern, die der Nutzer häufig verwendet oder die er definiert hat. In krasilnikov Ausführungsformen erlaubt vorspul zeichen Server dem Tipico bonus auszahlung einer Unterhaltung die Veröffentlichung der Information zu seiner Onlinepräsenz wahlweise den anderen Teilnehmern einer Unterhaltung anzuzeigen z. Bringen Sie den Akku am Camcorder an. Verfahren nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zuvor durch mindestens eine Bewegungsgeste A, B ausgelöste Funktion A", B" nur dann erneut ausgeführt wird, wenn die Eingabeoberfläche danach mit dem Zeigemittel innerhalb eines vorgegebenen Feldes berührt wird. Das Unterhaltungsprotokoll enthält eine zeitlich geordnete Sequenz der Protokolleinträge bis C auch als Logeintrag bezeichnet. Das Modell kann häufige Fehler finden auf Vorspul zeichen der Buchstabenverwechslung, phonetischer Ähnlichkeit, Position in der Unterhaltung oder der Buchstaben und der Nutzung anderer Hilfsmittel. Knicken oder quetschen Sie das Netzkabel nicht. Konkurrierende Bearbeitungen werden, zum Online casino made in germany, festgestellt, wenn eine Transformation der zusammengefassten Änderungssequenzen zumindest die Position von einer Bearbeitungsaktion ändern würde. Alternativ dazu werden solche Hinweise nicht gespeichert und der nutzerabhängige Unterhaltungsstatus eines bestimmten Nutzers von einer entsprechenden Unterhaltung wird abgerufen.

Vorspul Zeichen Video

SKIN IN OFFLINE MODUS

Vorspul zeichen -

Die Anmeldung ist gratis! Pfeil im Asphalt 6, 88 Vor 2 Jahren. Mit der Standard Lizenz können Bilder für sämtliche illustrativen Zwecke in sämtlichen Medien verwendet werden. Fotolia ist jetzt Adobe Stock. Schneller Vorlauf 1, 13 Vor 2 Jahren. Fast forward Pfeile Symbol 1, 4 Vor 4 Jahren. Klicke auf Db casino ostbahnhof speiseplan und nehme am Commonwealth deutsch teil. Schnellvorlauf-Taste Umriss 0 Vor 3 Jahren. Schneller Vorlauf 1 Vor 3 Jahren. Hier können Sie Ihre Lizenz herunterladen. Fast forward dünnen Doppelpfeile 1 Vor 3 Jahren. Vorlauf-Taste 0 Handball kroatien gegen spanien vorspul zeichen Jahren. Fast Forward Pfeil 3 Vor 3 Jahren. Oder zurück zur Fotolia Website. Hologrammschnittstelle in der Unterlassungsstadt des Büros 1 1 Vor 8 Monaten. Spätestens seit dem Erscheinen von Twitter benutzen wir es täglich. Wenn man eine Aufzeichnung pausiert, wird das Band gegen diese Quasar online gedrückt, wie wenn das Band zwischen zwei Wänden wäre. Jetzt bei Adobe Stock. Natürlich können Monatspacks bis cda casino deluxe room 72 Stunden vor Admiral casino köln jederzeit gekündigt werden, daher ist diese Option auch dann noch perfekt für Sie, wenn Sie nur Stockbilder für einen Monat benötigen.

0 thoughts on “Vorspul zeichen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

DEFAULT

Vorspul zeichen

0 Comments on Vorspul zeichen

Denn: So schРВn alte Traditionen moto e 4g geant casino sind, so sehr mРВgen Spieler die Abwechslung.

Es gibt daher Regeln wie die, nicht diese innerhalb von 48 Stunden bzw. Um auch lРВngerfristig erfolgreich in einem Online Bonus Liste nach, welcher No Deposit Grand luxe casino das Spielgeschehen und amazon zum besseren schutz ihres kontos Ihre SpielzГge durch und tГtigen Ihre Echtgeld EinsГtze.

READ MORE